Nelvin

männlich, ca. 1,5 Jahre

 

PFLEGESTELLE

Bonn


JULI 2018 – Auch Nelvin ist wie viele unserer Katzen ein Kater wie aus dem Bilderbuch. Ein Traumkater mit seinen wunderschönen, bernsteinfarbenen Augen. Nelvin ist ein äußerst liebenswerter Kater, der den Menschen sehr zugetan ist. Er sucht ihre Nähe und genießt jede der meist doch zu kurzen Streicheleinheiten. Er ist sehr sozial mit seinen Artgenossen. Ein vernetzter Balkon, auf dem er die Sonne genießen und Käfer jagen darf, wäre himmlisch. Falls Sie eher zu Freilauf tendieren, sollte die Gegend bitte wirklich Verkehrsberuhigt sein. Wer möchte dem ewig gutgelaunten Nelvin ein Plätzchen auf dem Sofa reservieren? Dann melden Sie sich schnell! 

 

 

Kontakt: CLAUDIA LOSSE, Telefon: 0151 61528468




Jieles

männlich, ca. 16 Wochen

 

PFLEGESTELLE

Langenzenn


JULI 2018 – Jieles ist knapp 4 Monate und hat noch lauter Flausen im Kopf. Wie man bei Jieles sehen kann, steckt einen gute Portion Siamblut in ihm und er ist entsprechend unternehmungslustig aber auch sehr menschenbezogen. Seine Umgebung ist für ihn ein Abenteuerspielplatz und mit allem und jedem muss gespielt werden! Natürlich liebt er auch intensive Kuschelzeiten, aber nur so lange wie nichts anderes spannendes passiert. ;o) Jieles wird nicht in Einzelhaltung vermittelt. In seinem neuen Zuhause sollte bereits  Katzengesellschaft im gleichen Alter leben oder er bringt einen Kumpel von der Pflegestelle mit. Ein vernetzter Balkon, auf dem Jieles die Sonne genießen und Käfer jagen darf, wäre himmlisch. 

 

 

 

 

 Kontakt: FRAUKE STAACK, Telefon: 09442 906191




Tabea

weiblich, ca. 16 Wochen

 

PFLEGESTELLE

Hammersbach


JUNI 2018 – Tabea ist kittentypisch sehr verspielt und neugierig, da sie aber noch nicht so viel in ihrem Leben gesehen hat, ist sie anfangs etwas schüchtern aber das ist schnell vergessen. Wenn man ihr im neuen Zuhause etwas Zeit lässt, wird sie schnell auftauen und zu einer wunderbaren, verschmusten und menschenbezogenen Katze heranwachsen. Tabea versteht sich gut mit ihrer Freundin Pontiki aber auch anderen Katzen und möchte auch im neuen Zuhause auf einen samtpfotigen Spielkameraden nicht verzichten. Sollte bei Ihnen im Haushalt schon eine Katze im passenden Alter wohnen, ist das perfekt. Ansonsten wäre es natürlich toll, wenn die kleine Pontiki bei ihr bleiben könnte.

 

Kontakt: EVA BIESENBACH, Telefon: 0171 7172995



Da die beiden in der gleichen Pflegestelle sind, haben wir auch eine gemeinsame Galerie angelegt... :o)


Pontiki

weiblich, ca. 16 Wochen

 

PFLEGESTELLE

Hammersbach


JUNI 2018 – Die süße Pontiki ist nun schon mal hier in ihrer Pflegestelle angekommen und wartet nun auf ein neues Zuhause. Sie ist noch klein, hat  es aber faustdick hinter den Öhrchen! :o) Aber Quatsch machen gehört ja zum erwachsen werden dazu. Wer groß und stark werden will, muss eben viel üben und lernen – man weiß ja nie was kommt. Die Maus freut sich einfach jeden Tag auf der Welt zu sein und lebt das entsprechend aus: sie tobt und spielt wie ein Weltmeister, kuschelt und schmust aber ebenso gern – nur eben alles zu seiner Zeit. Pontiki wird nicht in Einzelhaltung vermittelt. Ihre derzeitige Freundin ist Tabea, die sich sehr gut verstehen. Trotzdem wäre aber auch eine andere Katze völlig in Ordnung – nur das gleich Alter sollten sie in etwa haben.

 

Kontakt: EVA BIESENBACH, Telefon: 0171 7172995




Lara

weiblich, ca. 16 Wochen

 

PFLEGESTELLE

Hannover


JUNI 2018 – Das ist die kleine, schnuckelige und überaus niedliche Lara. Sie sucht ein tolles Zuhause für die Ewigkeit – und das möglichst bald. Zum Charakter lässt sich noch nicht so ganz viel sagen, außer vielleicht das: sie ist ein Katzenkind und verhält sich auch so ... :o) Das bedeutet, spielen und toben bis sie müde umfällt, sie futtert, als würde es Morgen nichts mehr geben und hat dann den Schlaf der Gerechten... Sie sehen die Welt mit Katzenkinderaugen und das heißt: Alle Gegenstände müssen zwangsläufig zum Spielen sein! Warum sollten denn sonst sooo viele Dinge herumliegen?! Und schließlich muss man sich als Tiger ja auch wehren, wenn man von einem dicken Fussel aus dem Hinterhalt angegriffen wird! Alles wird geprüft, erforscht, getestet, mit den Pfötchen berührt um zu schauen, ob die "Beute" (z.B. ein Kugelschreiber ... ;o) wehrhaft ist. Die meisten Halter sagen im nachhinein, diese wundervolle "Katzenkinderzeit" wäre viel zu kurz, aber jeder Lebensabschnitt hätte seinen ganz eigenen Reiz. Dem stimmen wir voll und ganz zu. Dennoch ist es besonders schön, wenn man die eigene Mieze aufwachsen sieht und man empfindet die Verbundenheit zur Katze umso intensiver. Besonders wichtig bei unseren Kleinsten ist die Vermittlung zu zweit – also mindestens... gegen drei oder mehr spricht aber auch erstmal nichts... außer eine 30 qm-Wohung.:o)

 

Kontakt: REBECCA PLETSCHMÜLLERS, Telefon: 0511 4753053




Vanessa & Viktoria

beide weiblich, ca. 6 Monate 

PFLEGESTELLE

Amelinghausen



MÄRZ 2018 – Vanessa (schwarzes Kinn) wurde von einer Tierschützerin am Hafen von Rhodos gefunden. Halb verhungert, ausgetrocknet und teilnahmslos, ließ sich das kleine Kätzchen ins Tierheim transportieren.

Das war nicht 5 vor 12, sondern schon 5 nach 12! Nur wenig länger und sie wäre als namenloses Geschöpf am Hafen gestorben. Das Futter wurde quasi eingeatmet und mit jeder Mahlzeit kam mehr Leben in das schüchterne Kätzchen. Es war klar, dass die ca. 4 Monate alte Katze nicht wieder zurück auf die Straße konnte. Sie hatte die Größe eines 8 Wochen alten Katzenwelpen und es würde lange dauern bis sie diesen Rückstand aufgeholt haben würde. Mittlerweile ist Vanessa mit ihrer Freundin Viktoria in Deutschland und wartet auf ein liebevolles und ruhiges Zuhause. Das neue Zuhause sollte nach einer Eingewöhnungszeit Freigang gewähren. Viktoria: im Rahmen der Kastrationsaktion auf Rhodos wurde uns das Katzenbaby mit einer großflächigen Verletzung am re. Vorderbein gebracht. Das bedeutete jeden Tag Verbandswechsel und eventuell weitere Operationen, um die Wunde zu schließen. Der Verbandswechsel entpuppte sich als schwierig, da die Kleine lieber mit uns schmusen wollte :o) So schlich sie sich sehr schnell in unser Herz. Die wochenlange Behandlung des Beins bedeutete auch eine Fahrkarte nach Deutschland. Damit sie nicht alleine reisen musste, kam ihre Freundin Vanessa als Begleitschutz mit. Die mittlerweile 6 Monate alte Viktoria wartet nun zusammen mit Vanessa auf ein Zuhause mit Freigang.

 

 

 Kontakt: FRAUKE KOTTHAUS, Telefon: 04132 933623




Joey

männlich, ca. 16 Wochen

PFLEGESTELLE

Emmendorf


JUNI 2018 – Joey hatte keinen guten Start. Er wurde mit seiner Mutter und drei weiteren Geschwistern in einem Wäldchen in der Nähe von Kalithea ausgesetzt. Die Mutter und drei seiner Geschwister wurden von Hunden getötet. Joey versteckte sich tief im Gebüsch und überlebte als Einziger. Es kam zu einer Pflegefamilie und wurde mit der Flasche aufgezogen. Er ist ein typisches Flaschenkind, sehr auf Menschen bezogen und nur frech und vorwitzig.

Joey ist alterstypisch unternehmungslustig und neugierig aber zwischendurch kommt er auch immer mal zum streicheln vorbei. Eine Vermittlung erfolgt, wie bei allen jungen Katzen, nur zu zweit (also mindestens ...) ;o) – sofern bei Ihnen noch keine Katze im selben Alter lebt.

 

 

Kontakt: HEIDI KUNZE,

 Telefon: 05875 9883982




April    & Krissa

beide Weiblich, ca. 16 Wochen

PFLEGESTELLE

Emmendorf


JUNI 2018 – Da geht doch wohl jedem Katzenfreund das Herz auf, wenn ihn da gleich zwei so zuckersüße Mäuse anschauen! Wir wetten, dass Sie (ohne es zu merken) beim Anblick automatisch gelächelt haben... ;o) besonders dann, wenn Sie eine Frau sind, denn speziell bei den weiblichen Menschen löst das u.a. den Beschützerinstinkt aus, da kann man nichts gegen tun. Von der Natur so eingerichtet, soll damit das Überleben von Tieren und Menschen gesichert werden, die es allein noch nicht schaffen können. Ganz schön schlau, die Mutter Natur! Zu den beiden kann man garnicht mehr sagen, als das sie typische Katzenkinder sind, voller Lebensfreude und für alles bereit. Naja, und zum Aussehen der beiden muss man ja nichts weiter schreiben ...


 

 

Kontakt: HEIDI KUNZE, Telefon: 05875 9883982




Penelope & Hera

beide weiblich, ca. 4 Monate 

PFLEGESTELLE

Hamburg


MAI 2018 – Die beiden zuckersüßen Mäuse sind Waisenkinder und wurden auf Rhodos von Tierschützern aufgepäppelt. Jetzt sind alt und kräftig genug, um ein eigenes Zuhause zu bekommen. Dafür haben wir sie schon mal in eine Pflegestelle nach Deutschland geholt, wo die beiden vor zwei Tagen wohlbehalten angekommen sind. Die beiden haben sich sehr lieb und wir würden uns freuen, wenn sie zusammen bleiben dürften. Wie sehr sie aneinander hängen werden wir in ein paar Tagen wissen, evtl. sind sie dann auch einzeln abzugeben. All' zuviel gibt es auch garnicht zu sagen, außer: es sind Katzenkinder! Und zwar so richtige ;o) Sie sollten sich bewusst sein, dass mit den beiden so richtig Schwung in Ihre Wohnung kommt. Aber: sind sie erstmal eingezogen, vergeht die Zeit wie im Flug und man behält diese niedlichen Katzenkindertage für ewig im Gedächtnis. Und lassen Sie es sich gesagt sein: Sie werden diese Zeit sehr vermissen, wenn sie erstmal vorbei ist!

 

Kontakt: ANDREA WEGNER, Telefon: 05137 79099