Cleo

weiblich, ca. 12 Monate 

 Ich bin RESERVIERT– 

DANKE!


MAI 2018 – Was ihr passiert ist, wissen wir leider nicht. Cleo wurde gefunden und in die Tierklinik gebracht. Das Auge war nicht mehr zu retten und die Augenhöhle musste verschlossen werden. Das ist aber nur ein optischer „Makel“ an dem man sich nicht stören sollte, den ansonsten ist Cleo die freundlichste Katze die man sich vorstellen kann. Sehr verschmust und mit ruhigem Charakter. Leider wurde bei ihr festgestellt, dass sie FIV positiv ist. Sie ist allerdings nur Virusträger ohne Krankheitsanzeichen. Begeistern können Sie Cleo mit einem sicher vernetzten Balkon auf dem man sich den Wind um die Nase wehen lassen kann, denn sie muss eine Wohnungskatze sein. Eine Vergesellschaftung ist natürlich nur mit einer anderen, ebenfalls FIV positiven, Katze möglich.


 

 

 Kontakt: ANDREA WEGNER, Telefon: 05137 79099




Lenja

weiblich, ca. 4 Jahre


MAI 2018 – Superhübsch und tiefenentspannt – das ist Lenja. Aber lassen Sie sich nicht täuschen, sie kann auch anders, wenn sie z.B. ihre "verrückten 5 Minuten" hat ;o) Aber auf Rhodos ist es fast immer sehr warm, da kann die Mittagspause auch schon mal etwas ausgedehnter sein. Eigentlich so, wie wir uns Menschen das auch wünschen. Leider hat sich aber gerade herausgestellt, dass sie FIV-positiv ist. Da aber Katzen, die den Virus in sich tragen, mitunter ziemlich alt werden können, möchten wir ihr sehr gern einmal im Leben zeigen, was ein liebevolles Zuhause ist. Natürlich nur in Wohnungshaltung. Eine weitere Katze als Freund zu adoptieren ist auch möglich – aber eben nur mit derselben Krankheit.



Montgomery

weibl.,ca. 6 J.

 

Ich bin eine 

PATENKATZE DANKE!


DEZEMBER 2017 – Das ist „Montgomery“, ein liebes Tigermädchen, die ein paar gesundheitliche „Baustellen“ hat. Das ist auch der Grund, warum wir sie nicht mehr vermitteln wollen. Zum Einen ist sie FIV positiv und zum Anderen hat nicht enden wollende Zahnprobleme und der TA ist wie ein zweites Zuhause geworden. Immer wieder muss sie deswegen behandelt werden, die arme Maus. Jeder, der schon mal Zahnschmerzen hatte, kann wohl nachvollziehen, was Montgomery ständig durchmachen muss. Auf jeden Fall ist sie im Hobbiton gut aufgehoben und bekommt hier alles was sie braucht – (fast) wie in einem richtigen Zuhause. Auf jeden Fall drücken wir ihr die Daumen und Pfoten, dass sie keine Zahnschmerzen mehr hat und ihr Leben noch genießen kann.



Mum

weiblich, ca. 6 Jahre

 

Ich bin RESERVIERT– 

DANKE!


JULI 2016 – Das die wunderschöne und sehr verschmuste Tiger-Mama 6 (!) gesunde Kitten zur Welt gebracht hat, ist nun schon ein paar Jahre her ... und seitdem sucht sie noch immer ein schönes Zuhause. Leider kam damals das Ergebnis der Untersuchung auf Infektionskrankheiten mit keiner guten Nachricht zurück: Mum ist FIV-positiv (nicht erkrankt aber Trägerin des Virus). Deswegen kann sie natürlich trotzdem vermittelt werden aber nur als Einzelkatze oder zu einem anderen „Virusträ-ger“ dazu. Sie ist sehr ausgeglichen, sozial zu anderen Katzen, sehr lieb und hat ein großes Schmusebedürfnis ... vielleicht gibt es ja jemanden, der ihr trotzdem zeigen möchte wie es ist, ein schönes Zuhause zu haben.