Vampy

weiblich, ca. 5 Jahre


JULI 2018 – Das ist sie: die allseits gefürchtete, rabenschwarze Katze, die dann auch noch den Namen "Vampy" trägt. Huiii! Wirklich gruselig die Süße ;o) Sicher würde sie sich mit der Pfote an die Stirn tippen, wenn sie verstehen könnte, was für ein Quatsch manche Menschen so glauben. Ich frage mich dann immer: gibt es das wohl auch umgekehrt? Also sagt man sich unter Katzen vielleicht auch sowas wie "Pass bloß auf, dass dich kein rothaariger Mensch mitnimmt..."? Irgendwie eine lustige Vorstellung. Doch würde  eine Katze immer erst ihre eigenen Erfahrungen machen wollen, bevor sie so einen Blödsinn einfach glaubt. Ich finde, auch daran sollten wir Menschen uns ein Beispiel nehmen und uns mal wieder mehr auf unser Bauchgefühl verlassen...

 

Denn fürchten muss man Vampy nun wirklich nicht. Wer so lieb, verschmust und zutraulich ist, kann garnichts schlechtes im Sinn haben. Natürlich liegt das immer im Auge des Betrachters aber für uns ist sie ein wunderschönes Katzenmädchen mit einem liebenswerten Charakter, die auf jeden Fall eine neue Chance verdient hat. 



4er Bande

weibl.+männl., alle ca. 3 Monate


JULI 2018 – Eigentlich muss man bei diesen Katzenkindern nichts mehr sagen oder schreiben. Sie sind einfach nur zum knuddeln süß. Sie sind alterstypisch unternehmungslustig und neugierig. Alles im Leben ist für sie neu und ein Abenteuer, das es zu bestehen gilt. Aber auch Streicheleinheiten finden die Kleinen ganz toll! Die Welt will noch entdeckt werden und das geht am besten mit einer anderen Katze im gleichen Alter. Deshalb werden unsere süßen Katzenkinder auch nicht in Einzelhaltung vermittelt. In ihrem neuen Zuhause sollte bereits verträgliche Katzengesellschaft leben oder sie werden gleich zu zweit, zu dritt... :o) adoptiert. 

Die Namen der Kitten von vorne nach hinten: Mikon (m.), Garend (m.),  Tanlie (w.), Minska (w.)



Oscar

männlich, ca. 3-4 Monate

 

INFO: ELIENNE IST BEREITS VERMITTELT!


JULI 2018 – Elienne (rot-weiß, ca. 3 Monate) und Oscar (Tabby, ca 4 Monate) sind kittentypisch sehr verspielt und neugierig, da sie aber noch nicht so viel in ihrem Leben gesehen haben, am Anfang etwas schüchtern, tauen dann aber schnell auf. Daher sind wir uns sicher, dass wenn man ihnen im neuen Zuhause etwas Zeit lässt,  sie  zu wunderbaren, menschenbezogenen verschmusten, Katzen heranwachsen werden. Elienne und Oscar verstehen sich gut mit anderen Katzen und möchten auch im neuen Zuhause nicht allein leben, deshalb könnten die beiden natürlich entweder gleich zusammen vermittelt werden oder zu einer gleichaltrigen, anderen Katze dazu. Ob Balkon oder Freigang – sie freuen sich auf ein Revier, das sie erobern können.



Felina

weiblich, ca. 3 Jahre


JULI 2018 – Felina ist eine total verschmuste und anhängliche Katze, die den Menschen gegenüber keine Berührungsängste hat. Sie beobachtet ihre Umgebung neugierig und fordert zum Schmusen auf. Und dann wird sie durch ihre zarte und sensible Art zum wahren Charmeur, dem Mensch sich nur nur dann entziehen kann, wenn er schnell genug ist ;o) Auf jeden Fall ist es schwierig, sich nicht in sie zu verlieben...

Ein sicher vernetzter Balkon auf dem Felina sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen kann, wären dann noch das Tüpfelchen auf dem i. Auch gegen Freigang haben wir nichts einzuwenden, dann aber nur nach entsprechend langer Eingewöhnungszeit von einigen Wochen und in wirklich verkehrsruhiger Gegend.



Olivia

weiblich, ca. 5 Jahre


JULI 2018 – Olivia ist wirklich eine wunderschöne Maus... Olivia ist sehr lieb und lässt sich von Menschen, denen sie vertraut, gerne streicheln. Sie braucht etwas Zeit um sich an neue Situationen zu gewöhnen, fasst dann aber sehr schnell Vertrauen und genießt jede Streicheleinheit die sie kriegen kann. Wir suchen ein ruhiges Zuhause, gerne auch mit anderen Katzen. Über Freigang in einer ruhigen Gegend würde Olivia sich sehr freuen, sie wäre aber auch mit einem Balkon zufrieden auf dem sie sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen könnte. 



Lelond

männlich, ca. 9 Monate


JULI 2018 – Kennen sie das Sams aus der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Hans Maar? Das Sams hat blaue Punkte im Gesicht mit dem es Wünsche erfüllen kann. Lelond hat zwar nur einen Punkt auf der Nase und blau ist der auch nicht, aber wir sind ganz fest der Überzeugung, dass es sich um einen Wunschpunkt auf seiner Nase handelt! Und mit diesem Wunschpunkt soll Lelonds größter Wunsch nach einer eigenen Familie in Erfüllung gehen. Lelond genießt den Kontakt zu Menschen und kann gar nicht genug Streicheleinheiten bekommen. Ein sicher vernetzter Balkon würde Lelond bestimmt sehr gefallen.  Wenn Sie in einer verkehrsberuhigten Gegend wohnen, könnte er nach einer Eingewöhnungszeit auch nach draußen gehen.



ABette

weiblich, ca. 3 Monate


JULI 2018 – Abette ist einfach eine Traumkatze, zierlich, sehr lieb und verschmust. Sie ist wirklich eine wunderschöne Maus... hier sollten Sie einen Moment länger hinsehen, denn in diesem Gesichtchen gibt es viel zu entdecken. Abette ist verträglich mit Artgenossen und würde sich über Katzengesellschaft in ihrem neuen Zuhause sehr freuen. Sie ist eine unkomplizierte Katze, die sich sehr ihren eigenen Menschen wünscht, der sie immer streichelt, wenn ihr danach ist... ;o). Über Freigang in einer ruhigen Gegend würde Abette sich sehr freuen, sie wäre aber auch mit einem Balkon zufrieden auf dem sie sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen könnte. 

 

 



Pedro

männlich, ca. 2 Jahre


JULI 2018 – Der 2 Jahre alte Kater ist mit seinen langen Beinen und dem schlanken, orientalisch anmutendem Körper eine typische Fuertekatze. Und wenn er Sie mit seinen wunderschönen, großen Augen so anschaut, dann ist jede Gegenwehr zwecklos. :o) Pedro ist extrem lieb und menschenbezogen. Er schmust für sein Leben gern aber für ihn ist natürlich auch ausgiebiges Spielen und Toben wichtig. Die kleine Fellnase hofft nun auf eine eigene Familie, in der bereits ein Spielgefährte in passendem Alter auf ihn wartet. Oder er bringt einen Kumpel aus dem Hobbiton mit. Ein sicher vernetzter Balkon auf dem man sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen kann wären dann noch das Tüpfelchen auf dem i.  



Lillie

weiblich, ca. 2 Jahre


JULI 2018 – Manchmal schaut man eine Katze an, streichelt sie und ist nur noch fasziniert von diesem kleinen Wesen. So ging es uns allen bei Lillie. Dieser kleine Maus besticht durch ihr liebenswertes und aufgeschlossenes Wesen.

Sie ist eine Schmusebacke – ein immer gut gelaunter Sonnenschein. Sie kommt mit Artgenossen wunderbar zurecht und würde sich über einen Kumpel im neuen Zuhause sehr freuen. Ein Balkon auf dem Lillie sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen kann, wäre toll. Wenn sie unserem schönen Spanierin lieber Freigang gewähren wollen, dann bitte in einer verkehrsarmen Gegend. 



Deveril

männlich, ca.10 Monate 


MAI 2018 – Dieser kleine Kater besticht durch sein liebenswertes und aufgeschlossenes Wesen. Anfangs ist er zwar etwas zurückhaltend, nach kurzer Zeit ist er jedoch eine richtige Schmusebacke und gut gelaunter Sonnenschein. Er ist alterstypisch unternehmungslustig und neugierig. Alles im Leben ist neu und ein Abenteuer, das es zu bestehen gilt. Aber auch Streicheleinheiten spielen eine wichtige Rolle in seinem Leben. Deveril genießt den Kontakt zu Menschen und kann gar nicht genug Streicheleinheiten bekommen. Ein Balkon, auf dem Deveril sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen kann, wäre toll. Freigang natürlich nur in verkehrsarmer Gegend.




Xenia

weiblich, ca. 2 Jahre


MAI 2018 – Xenia ist eine lustige und sehr verschmuste Katze, die Menschen gegenüber keine Berührungsängste hat. Mit ihren leuchtenden Augen beobachtet die kleine Maus ihre Umgebung neugierig um fordert zum Schmusen auf (außer sie entdeckt etwas, das sich bewegt ... :o). Xenia ist sehr freundlich und sozial gegenüber anderen Katzen, so das eine weitere Mieze im neuen Haushalt kein Problem darstellen sollte. Das letzte Wort haben natürlich immer die Katzen selbst ...

 

 



Charlie Brown

männlich, ca. 2 Jahre


MÄRZ 2017 – Es sieht so aus, als wüsste er genau was er für ein Foto tun muss. Und genau so selbstbewusst wie er sich hier darstellt, ist er auch. Er ist außerordent-lich freundlich, setzt aber konsequente Grenzen, wenn ihm was gegen den Strich geht oder er genug hat. So kann man ihn z. B. anfassen und streicheln, was er auch genießt aber wirklich nur kurz. Er wird dann aber nicht aggressiv sondern geht einfach weg. Charlie Brown ist schon 1,5 Jahre hier und kommt oft zu Besuch ins Haus, ist aber ansonsten Freigänger. Das wird er mit Sicherheit auch weiterhin beanspruchen, deshalb sollte er nur ein Zuhause bekommen, wo das möglich ist.

Er kam anfangs mit Bruder und Schwester, die aber in der Zwischenzeit wieder abgewandert sind – Charlie Brown ist geblieben. Er trifft eben seine eigenen Entscheidungen ...



Kilo

männlich, ca. 2 Jahre


MÄRZ 2017 – Das ist unser kleiner Einbrecher – wie es sich gehört in schwarz „gekleidet“. ;o) Der Besitzer eines Ladens hatte im Hobbiton angerufen und gesagt, dass in seinem Geschäft eine Katze herumläuft aber niemand sie einfangen kann. Werner hat dann einen Fangkäfig aufgestellt und irgendwann hat es dann geklappt. Etwa vier Monate ist Kilo nun im Hobbiton aber noch immer ein wenig scheu. Wahrscheinlich hat er nicht viel Kontakt zu Menschen gehabt und kann deshalb deren Absichten noch nicht richtig einschätzen. Ansons-ten ist  er aber ein lieber Kerl, muss aber seinen Platz in der „Menschenwelt“ erst noch finden. Für ihn suchen wir also jemanden mit langem Geduldsfaden :o) und Einfühlungsvermögen.



Dangel

männlich, ca. 2 Jahre


MÄRZ 2017 – Der kleine Grautiger ist ein lieber und sozialer Kater, der sich gut mit anderen Katzen versteht. Er hat gern etwas Action in seinem Leben – man muss eben alles mal auspobiert haben ;o) Dangel hat gerne Kontakt zu Menschen und genießt jede Zuwendung und Streicheleinheit.

Auf jeden Fall hat er noch sein ganzes Katzenleben vor sich und das soll er möglichst in einem eigenen Zuhause verbringen dürfen.

Toll wäre es, wenn ein Balkon zu Ihrer Wohnung gehört, auf dem er sich in der Sonne räkeln kann. Würde man ihn fragen, würde er wahrscheinlich sagen, dass er gern Freigänger sein möchte. Sollten Sie in entsprechender Gegend wohnen, können Sie sich ja einfach überlegen, ob Sie Dangel diesen Wunsch erfüllen möchten.



Todd

männlich, ca. 6 Jahre

 

Ich bin eine 

PATENKATZE – DANKE!


JUNI 2017 – Der liebe Todd kam mit seiner Schwester ins Hobbiton aber nun ist "Lady" traurigerweise verstorben. Was sie sich auch teilten, war und ist ein Nierenproblem, weshalb er auch weiterhin Spezialfutter bekommen muss. Dafür muss er isoliert bleiben damit er nicht von den anderen Katzen etwas futtert. So eine „Nierendiät“ muss man wirklich konsequent einhalten – OHNE Ausnahme – aber wenn man das schafft und sich strikt an die Vorgaben hält, kann Todd noch lange damit leben und Ihnen schmusend zur Seite stehen ... ;o)

Dieses Spezialfutter wird er allerdings für den Rest seines Lebens bekommen müssen, das steht fest. Wenn Sie noch mehr Fragen dazu haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung! Ansonsten ist er einfach nur superfreundlich, lieb und lässt sich gern verwöhnen ... :o)