Tommy

männlich, ca. 4 Jahre


SEPTEMBER 2019 – Der wunderschöne Kuhkater Tommy leidet sehr unter der Situation im Hobbiton. Er kommt nicht gut mit den vielen anderen Tieren dort zurecht und zieht sich deshalb zurück. Die mangelnde Bewegung und das Frustfressen machen sich leider bemerkbar und er wiegt bereits stolze 7,5 Kilo! Um gesundheitliche Folgen zu verhindern braucht dieser stattliche Kater möglichst schnell ein Zuhause als Einzelprinz, denn nach dem Stress möchte er seine zukünftigen Zweibeiner nicht mehr teilen müssen.

 

Mit seinen geschätzten 4 Jahren hat sein ganzes Leben noch vor sich – helfen sie ihm bitte, damit er es von nun an auch genießen kann! Vielleicht  haben Sie sich ja zufällig gerade vorgenommen, sich etwas mehr zu bewegen, dann könnten Sie mit dem vollschlanken, schwarz-weißen Kater gemeinsam "Mausgleichssport" betreiben ... :o) Tommy würde sich mit Sicherheit über einen abgesicherten Balkon, oder Freigang in einer ruhigen Gegend mit wenig Verkehr, freuen.



Valentina

weiblich, ca. 3 Jahre


JULI 2019 – Mit ihren grünen Augen und dem seidig-weichen, halblangen Fell gehört sie zu den besonderen Schönheiten. Doch das Leben auf der Straße hat diese zierliche Kätzin geprägt. Menschen sind ihr noch fremd und etwas unheimlich, Vertrauen zu fassen fällt ihr noch schwer. Daher sind wir sicher, dass auch Valentina, mit entsprechender Geduld und Verständnis, zu einer ganz besonderen Katzendame heranwächst. Für Valentina wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause, in dem man ihr Zeit lässt, anzukommen und Vertrauen zu fassen. Menschen mit Katzenerfahrung, die nicht gleich eine perfekte Schmusekatze erwarten, wären ideal. Auch eine weitere, soziale und ruhige Katze im neuen Haushalt würden Valentina gefallen. 



Negro

männlich, ca. 12 Wochen



JULI 2019 – In diesem Jahr haben wir besonders viele Kitten auf Fuerte. Darunter befinden sich ganze Würfe in schwarz ... deshalb versuchen wir nun auf lustige Art und Weise auf das bekannte Vermittlungsproblem aufmerksam zu machen und hoffen, den ein oder anderen "Schwarzmaler" vom Gegenteil zu überzeugen. Oder zumindest mal darüber nachzudenken.

Der kleine Kater Negro sieht das ganz gelassen und ruht sich erstmal einen Moment auf seinem Lieblingskissen aus :o) Aber wenn er ausgeschlafen hat, ist er durchaus spielwütig und tobt gern mit den anderen Miezen. Er ist ein liebenswürdiger Schatz, der sich mit Hingabe streicheln und beschmusen lässt. Früh übt sich, was mal ein professioneller Schnurrer werden will. Auf jeden Fall wird er für sein neues Frauchen oder Herrchen eine große Bereicherung im Leben sein!



Kyra

weiblich, ca. 10 Wochen



JULI 2019 – Also etwas unglücklich sieht die Kleine ja schon aus ... hoffentlich hat sie bald einen Grund zur Freude. Der Alltag in einer Auffangstation ist nicht so leicht – weder für Pfleger noch für die Tiere selbst. Aber nur so hat sie die Chance auf ein schönes Zuhause und ein stressfreies Leben. Sie scheint ein wenig sensibler zu sein als einige andere Katzen in ihrem Alter. Dennoch ist sie nicht ängstlich, nur eben  etwas vorsichtiger. Doch auch Kyra hat ihre "5 Minuten", in denen sie wild herumtobt. So manch einer war schon überrascht, wie sich eine Katze wandelt, wenn sie erstmal im neuen Zuhause angekommen ist Als würde sie spüren, dass der ganze Trubel nun ein Ende hat. Wir wünschen Kyra, dass sie nicht mehr lange darauf warten muss ...



Lulu

weiblich, ca. 6 Monate


OKTOBER 2019 – Die kleine schwarz-weiße Lulu wartet zusammen mit Archie immer noch auf ihren Menschen. Vor 3 Monaten war die Kindergruppe noch relativ groß aber in der Zwischenzeit sind alle vermittelt – bis auf die beiden. Natürlich sind "rot-weiß" und "schwarz-weiß" keine sensationellen Fellfarben aber es wäre doch einfach zu oberflächlich, sie darauf zu reduzieren. Einmalig sind die beiden nämlich trotzdem, denn genau so wie sie aussehen, gibt es sie ja schließlich auch kein zweites Mal ... eigentlich schade, dass Sie Lulu nicht vorab schon besuchen können, denn dann bräuchten wir keinen Text zur Vermittlung mehr zu schreiben. Die kleine Maus ist so niedlich, liebevoll und schmusig, dass Sie ohnehin nicht ohne sie nach Hause fahren wollten... :o)