Taroith

männlich, ca. 12 Monate

 

PFLEGESTELLE

Langenzenn


MAI 2019 – Taroith ist ein richtiger kleiner Wirbelwind (zumindest wenn er im "Spielmodus" ist ... :o) mit tierschwarzem Fell. Hat er erst einmal seine anfängliche Schüchternheit verloren – und das geht recht schnell – kann er von den Streicheleinheiten der Menschen gar nicht mehr genug bekommen. Aber er genießt es auch, wenn im Hobbiton jemand Zeit zum Spielen und Toben übrig hat; dann jagt er am liebsten hinter der Federangel her. Da er sich sehr gut auch mit anderen Katzen verträgt, würde sich der schwarze Lakritze-Kater ;o) über einen bereits vorhandenen Katzenkumpel im neuen Zuhause sehr freuen. 

Wir wünschen uns ein Zuhause, in dem er immer willkommen sein wird und sein Leben lang bleiben darf. Ein vernetzter Balkon auf dem sie sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen kann, wäre spitze!

 

 

 

 

Kontakt: FRAUKE STAACK, Telefon: 09442 906191

 




Daliano

männlich, ca. 12 Monate

 

PFLEGESTELLE

Langenzenn


MAI 2019 – Daliano ist ein sehr hübsches und soziales Fellnäschen, das einfach alle und jeden lieb hat. Wer ihn einmal bei sich zuhause hat, wird ihn mit Sicherheit nie wieder hergeben (zumindest nicht freiwillig ;o) Er ist alterstypisch unternehmungslustig und neugierig. Alles im Leben ist neu und ein Abenteuer, das es zu bestehen gilt. Aber auch Streicheleinheiten spielen eine wichtige Rolle in seinem Leben. Die Welt will noch entdeckt werden und das geht am besten mit einer anderen Katze im gleichen Alter. Deshalb wird Daliano auch nicht in Einzelhaltung vermittelt. Im neuen Zuhause sollte bereits verträgliche Katzengesellschaft leben oder er bringt einen Kumpel mit. Ein vernetzter Balkon, um die Sonne genießen zu können, wäre himmlisch. 

 

 

Kontakt: FRAUKE STAACK, Telefon: 09442 906191

 




Skeat

männlich, ca. 2 Jahre

 

Wir sind RESERVIERT– 

DANKE!


MAI 2019 – Skeat ist ein total verschmuster und anhänglicher Kater, der den Menschen gegenüber keine Berührungsängste hat. Skeat beobachtet seine Umgebung neugierig um fordert zum Schmusen auf. Und dann wird er durch seine zarte und sensible Art zum wahren Charmeur, dem Mensch sich nur sehr schwer entziehen kann. Man kann gar nicht anders, als sich in ihn zu verlieben... Menschen findet Skeat toll. Ihnen folgt er auf Schritt und Tritt um ja keine Aufmerksamkeit zu verpassen. Und von den Streicheleinheiten kann er gar nicht genug bekommen. Man glaubt gar nicht wie laut dieser kleine Kater schnurren kann. Im neuen Zuhause sollte ein verträglicher Artgenosse im passenden Alter leben oder aber er bringt einen Kumpel mit.

 

 

 

 

Kontakt: FRAUKE STAACK, Telefon: 09442 906191

 




Lilly & Mia

weibl., ca. 11 Monate

 

Wir sind RESERVIERT– 

DANKE!



MÄRZ 2019 – Lilly, der kleine getigerte Wirbelwind, und Mia, die schwarz-weiße Knutschkugel, sind als Team einfach nur klasse. Mit ihren 11 Monaten sind sie altersentsprechend aufgeweckt und die ganze Welt ist ihr Spielplatz auf dem es noch so viel zu entdecken gibt. Wenn man den beiden beim Spielen zusieht, könnte man glatt vergessen, dass Lilly zu den sog. Handicap-Katzen gehört. Sie muss als ganz kleine Katze von einem Auto angefahren worden sein. Dabei wurde ihr Oberschenkel auf Höhe des Kniegelenks zertrümmert. Leider ist dieser Bruch so schlecht zusammengewachsen, dass ihr Hinterbein nun seitlich heraussteht und sie hinkt. Das Bein wird durch diese Fehlstellung falsch belastet und es hat sich im Kniegelenk bereits eine Arthrose gebildet. Wir haben Lilly von einem Spezialisten genau untersuchen lassen und uns auch noch eine Zweitmeinung geholt. Beide kommen zum Schluss, dass man das Bein nicht mehr durch eine Operation behandeln kann. Lilly muss mit der Behinderung und der Arthrose leben. Sie selbst kommt mit der Fehlstellung bestens zu Recht. Sie klettert und tobt durch die Pflegestelle wie jede andere Katze in ihrem Alter auch. Wenn sie merkt, dass sie das Bein zu arg belastet hat, legt sie aber auch eine Pause ein. Um das Gelenk etwas zu unterstützen, bekommt sie täglich eine Tablette Canosan, die sie wie ein Leckerchen nimmt. Die Kosten betragen pro Monat ca. 20 Euro. Aber Lilly ist nicht nur durch ihre Behinderung etwas Besonderes, auch ihr Wesen ist einfach nur bezaubernd. Wenn sie mal nicht als neugieriger Wirbelwind durch die Gegend flitzt, liebt sie es auf dem Schoß der Menschen zu schmusen und zeigt ihre Zuneigung durch kleine Küsschen auf die Nase. 

Ihre Freundin Mia ist ebenfalls 11 Monate alt und eine kleine Räuberin. Zunächst etwas zurückhaltender als Lilly, taut sie aber schnell auf. Auch Mia sitzt der Schalck im Nacken und wie für Lilly ist auch für sie die Welt ein großer Spielplatz, der erobert werden muss. Außerdem liebt es Mia zu essen und sich dann ihren kleinen Kugelbauch streicheln zu lassen. Zusammen sind die Beiden einfach nur ein traumhaftes, unkompliziertes Katzenpärchen, dessen Charme man sich nur sehr schwer entziehen kann.

Für die beiden Traumkatzen wünschen wir uns ein Zuhause, wo man sich an Lillys Behinderung nicht stört. Ein sicher vernetzter Balkon oder ein gesicherter Garten wären für die Beiden ideal. 

Für weitere Auskünfte und Informationen über Lilly und Mia und besonders über Lillys Behinderung stehen wir in einem persönlichen Gespräch gerne zur Verfügung. Die beiden können auf ihrer Pflegestelle nach Absprache besucht werden.

 

 

Kontakt: FRAUKE STAACK, Telefon: 09442 906191

 




Devita

weiblich, ca. 2 Jahre

 

PFLEGESTELLE

Bonn


MAI 2018 – Das ist Devita – die Schwester von Aphrodite. Auch sie ist ein zutrauliches und sehr liebes Katzenmädchen, das schon lange auf ein schönes zu Hause wartet. Zumindest ist sie ja jetzt schon mal in Deutschland und vertreibt sich die Zeit mit ihrer Schwester beim spielen. Übrigens ist Devita nicht FIV positiv! Bei ihr sind also keine Einschränkungen bzgl. anderer Katzen nötig. Sie möchte nämlich auch nicht allein sein und wünscht sich ebenso einen Freund zum Spielen. Sie kann natürlich auch zusammen mit Aphrodite vermittelt werden, da die beiden ja die gesamte Zeit zusammen verbracht haben und sie sich  trotzdem nicht angesteckt hat. Am besten Sie sprechen bei Interesse nochmal mit uns darüber.

 

 

DAS BESONDERE EXTRA: Beide sind absolute Hundefreundinnen! Das sollte allerdings nicht nur einseitig sein... :o)

 

 

Kontakt: CLAUDIA LOSSE, Telefon: 0151 61528468




Felix

männlich, ca. 4-5 Jahre

 

PFLEGESTELLE

Bonn


AUGUST 2018 – Er ausgesprochen intelligent, gesprächig und interessiert an Allem und Jedem. Dank seines genauen Studiums des Dudens (siehe Galerie...) und der praktischen Anwendung seiner neu erworbenen Sprachkenntnisse bei seinen Katzenkumpels auf der Pflegestelle, ist Felix‘ Deutsch nahezu perfekt. Der Kater wurde bei unserer Kastrations-Aktion auf Rhodos, im März 2016, mit einer schweren Verletzung im Gesicht aufgegriffen, sofort medizinisch versorgt und dann gleich kastriert. Wenig später folgte er seiner „Fängerin“ nach Deutschland. Felix leidet an einer Lebensmittelallergie, die wir jedoch mit Spezialfutter in den Griff bekommen haben. Auch Felix‘ Hüftleiden (ihm fehlen durch einen Unfall sowohl ein Teil seiner linken Hüftpfanne als auch des dazugehörigen Femurkopfes) macht ihm nach gutem Muskelaufbau keine Probleme mehr. Der charmante, schwarz-weiße Kater liebt es, im Mittelpunkt zu stehen und schätzt menschliche Gesellschaft sehr. Deshalb würde er sich wohl am meisten über ein Plätzchen als Einzelprinz mit Freigang in einer verkehrsarmen Gegend freuen.

 

 

 

Kontakt: CLAUDIA LOSSE, Telefon: 0151 61528468